Ergotherapeutin Sabine Link Allersberg Nürnberg

Mein Name ist Sabine Link.

Nach meiner Ausbildung bin ich seit 2002 in verschiedenen Praxen als Ergotherapeutin tätig gewesen. 2009 habe ich mich selbständig gemacht und 2011 meine erste Praxis in Gostenhof eröffnet. 2012 konnte ich das Fernstudium B. A. für Medizinalfachberufe abschließen. 2016 freute ich mich, eine zweite Praxis in Allersberg zu eröffnen. Dort arbeite ich in einer Praxisgemeinschaft mit der Logopädin Julia Mayer zusammen.
Die interdisziplinäre Arbeit ist spannend und bringt viele neue Impulse. Hier biete ich Behandlungen für Jung und Alt an.

Ich persönlich liebe es, Patienten im Hausbesuch zu betreuen. Hier lerne ich das Umfeld meiner Klienten kennen und kann direkt vor Ort mit ihnen an Alltagsbetätigungen arbeiten, die für sie wichtig sind, diese sind so individuell wie die Menschen und das macht meine Arbeit so spannend. Besonders das Thema Demenz liegt mir seit meiner HED-I-Weiterbildung (Häusliche Ergotherapie Demenz – Intervention) am Herzen. In diesem Programm werden auch die Angehörigen mit ihren Sorgen und Ängsten einbezogen. Je besser die Angehörigen mit der neuen Situation zurechtkommen, desto besser geht es den Patienten. Dieser ganzheitliche Ansatz ist mir sehr wichtig.

Aber auch Behandlungen in der Praxis für Jung und Alt biete ich sehr gerne an. Meine zahlreichen Weiterbildungen in vielen Fachbereichen helfen mir unter anderem, die Entwicklung von Kindern zu unterstützen, Eltern zu begleiten und anzuleiten aber auch Erwachsene mit erworbenen Einschränkungen oder psychischen Erkrankungen auf ihrem Weg zu mehr Selbständigkeit, Sicherheit oder Akzeptanz zu begleiten. Jeder findet seinen eigenen Weg, das fasziniert mich an meiner Arbeit.

Weiterlesen

Während meiner beruflichen Laufbahn habe ich an zahlreichen Weiterbildungen teilgenommen. Hier stelle ich Ihnen einen kleinen Auszug vor:

UK, Unterstützte Kommunikation nach ISAAC-Standard, HED-I-Zertifikat, Häusliche Ergotherapie Demenz – ein Interventionsprogramm, CO-OP-Zertifikat (Cognitive Orientation to daily Occupational Performance), OTIPM – Occupational Therapy Intervention Process Model, Kursleiterin Autogenes Training, CMOP/COPM-Zertifikat – Kanadisches Modell zur Betätigungsorientierung und Klientenzentrierung, TATKRAFT – Gesund im Alter durch Betätigung, Attentioner – Das neuropsychologische Aufmerksamkeitstraining, Grafomotorik in Einzel- und Gruppentherapie, Perfetti, „Entwicklungsbegleitung”

Schliessen